Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Mann durch unbekannten Täter tätlich angegriffen – Die Polizei sucht Zeugen

Mann durch unbekannten Täter tätlich angegriffen – Die Polizei sucht Zeugen

12.08.2019

Am Sonntagabend, 11. August 2019, kurz vor 20.15 Uhr, wurde im Regionalzug S3, in Richtung Laufen, ein Mann von einem unbekannten Täter angegriffen. Der Täter versuchte zudem dem Opfer den Rucksack zu entreissen. Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 66-jähriger Mann im Regionalzug S3 in Richtung Laufen. Während der Fahrt wurde der Mann von einem unbekannten Täter unvermittelt angegriffen. Gleichzeitig versuchte der Täter dem Opfer den Rucksack zu entreissen. In der Folge wurde der Angreifer von unbekannten Drittpersonen zurückgehalten. Trotzdem konnte er bei der Haltestelle Münchenstein den Regionalzug verlassen und flüchtete in unbekannte Richtung.

Gemäss Aussagen des Opfers dürfte es sich um eine männliche Person im Alter von ca. 25-30 Jahren handeln. Der Mann hat eine schlanke Statur und schwarze Haare. Des Weiteren sprach er Schweizerdeutsch.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Personen, welche Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale in Liestal zu melden (Telefon 061 553 35 35).

Weitere Informationen.

Fusszeile