Lieferwagenlenker verursacht Selbstunfall – zwei Personen verletzt

08.12.2021
Am Mittwochvormittag, 8. Dezember 2021, kurz nach 08.00 Uhr, verursachte ein Lieferwagenlenker auf der Autobahn A18, in Fahrtrichtung Delémont, einen Selbstunfall. Der unfallverursachende Lenker sowie sein Beifahrer wurden beim Unfall verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 21-jährige Lieferwagenlenker auf der Autobahn A18, von Basel herkommend, in Richtung Delémont. Aus noch unklaren Gründen verlor der Lenker, auf Höhe der Ausfahrt Münchenstein, die Herrschaft über sein Fahrzeug. In der Folge kollidierte der Lieferwagen mit der linksseitigen Leitplanke und fuhr zurück auf die rechte Fahrbahn. Anschliessend drehte sich das Fahrzeug und kam schlussendlich am Bord hängend zum Stillstand.

Der Lenker und sein Beifahrer wurde beim Unfall verletzt und musste durch die Sanität in ein Spital gebracht werden.

Der Lieferwagen erlitt Totalschaden und wurde durch einen Abschleppdienst aufgeladen und abtransportiert.

Da der genaue Unfallhergang unklar ist, sucht die Polizei Basel-Landschaft Zeugen. Personen, welche den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Tel. 061 553 35 33, zu melden.

Bild Legende:
Bild Legende: