Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Lieferwagen verursacht Selbstunfall – Autobahn A2 gesperrt. Die Polizei sucht Zeugen

Lieferwagen verursacht Selbstunfall – Autobahn A2 gesperrt. Die Polizei sucht Zeugen

20.11.2018 15:43

Am Dienstag, 20. November 2018 kurz nach 11.30 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A2 (in Fahrtrichtung Bern/Luzern) zwischen Sissach und Diegten ein Selbstunfall mit einem Lieferwagen. Zwei Personen wurden verletzt. Die Autobahn A2 musste gesperrt werden.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 40-jährige Lenker eines Lieferwagens  auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Bern/Luzern. Aus noch unklaren Gründen geriet er mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und kollidierte mit der rechtsseitigen Lärmschutzwand. In der Folge kam der Lieferwagen auf der Seite liegend zum Stillstand.

Der Lieferwagenlenker und sein Beifahrer wurden beim Unfall verletzt. Sie mussten durch die Sanität und die REGA in ein Spital gebracht werden. Das beschädigte Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Während den Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die Autobahn A2 in Fahrtrichtung Bern/Luzern für etwas mehr als eine Stunde komplett gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Da der genaue Unfallhergang unklar ist, sucht die Polizei Basel-Landschaft Zeugen. Sachdienliche Angaben sind erbeten an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Tel. 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile