Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Küchenbrand in Einfamilienhaus – eine Person verstorben

Küchenbrand in Einfamilienhaus – eine Person verstorben

10.05.2018 16:07

In einem Einfamilienhaus an der Sonnengasse in Buckten BL kam es am Donnerstagmorgen, 10. Mai 2018, kurz nach 7.30 Uhr, zu einem Küchenbrand. Eine Person ist verstorben.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft bemerkte eine unbeteiligte Drittperson den Brand in der Küche des Einfamilienhauses. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle, es gab aber eine starke Rauch- und Russentwicklung. Beim Betreten der Wohnung wurde eine leblose Person vorgefunden.

Beim Opfer handelt es sich um die 65-jährige Hausbesitzerin. Die genaue Todesursache ist noch unklar. Zurzeit gibt es keine konkreten Hinweise auf eine Fremd- resp. Dritteinwirkung.

Zwecks Klärung der Brand- und Todesursache hat die Polizei Basel-Landschaft in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft eine Untersuchung eingeleitet, entsprechende Abklärungen sind im Gange.

Weitere Informationen.

Fusszeile