Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Küchenbrand erfordert Feuerwehreinsatz – eine Person verletzt

Küchenbrand erfordert Feuerwehreinsatz – eine Person verletzt

13.05.2020

Therwil BL. Am späten Dienstagabend, 12. Mai 2020, kurz nach 22.30 Uhr, kam es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Ebnetstrasse in Therwil BL zu einem Küchenbrand. Eine Person wurde dabei verletzt.

Die entsprechende Meldung bei der Polizei Basel-Landschaft erfolgte um 22.45 Uhr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits starker Rauch aus der im Hochparterre befindlichen Wohnung. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Es entstand erheblicher Sachschaden; beziffern lässt sich dieser jedoch noch nicht. 

Ein Bewohner der betroffenen Wohnung versuchte den in der Küche ausgebrochenen Brand, vor dem Eintreffen der Feuerwehr, zu löschen. Dabei erlitt er eine Rauchgasvergiftung und musste folglich durch die Sanität in ein Spital eingeliefert werden. 

Die Brandursache steht noch nicht abschliessend fest und ist Gegenstand von laufenden Ermittlungen durch die Spezialisten der Polizei Basel-Landschaft.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile