Kollision zwischen zwei Personenwagen – drei Personen leicht verletzt

12.12.2023
Münchenstein / Autobahn A18 - Am Montag, 11. Dezember 2023, kurz nach 17,15 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A18 in Münchenstein, in Fahrtrichtung Basel, eine Kollision zwischen zwei Personenwagen. Drei Personen wurden zur Kontrolle in ein Spital gebracht.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 50-jähriger Lenker eines grauen Audi auf die Autobahneinfahrt Reinach-Nord in Richtung Basel. Dabei fuhr er unmittelbar nach der Einspurstrecke direkt auf die Überholspur vor einen schwarzen Skoda. Der 65-jährige Lenker des Skodas kollidierte in der Folge linksseitig mit dem Heck des vor ihm fahrenden Fahrzeuges. Der Skoda kam anschliessend stark beschädigt auf der Überholspur zum Stillstand.

Der Audi wurde durch die Kollision nach rechts geschleudert, fuhr das ansteigende Strassenbord hinauf, worauf es das Fahrzeug überschlug und auf dem Dach liegend auf der Normalspur zum Stillstand kam. 

Die beiden Fahrzeuglenker sowie die 49-jährige Beifahrerin des Skodas wurden leicht verletzt und  durch den Rettungsdienst zur Kontrolle in ein Spital gebracht. 

Das Trümmerfeld erstreckte sich über eine Länge von 60 Meter und musste durch die Feuerwehr geräumt werden. 

Die beteiligten Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden. 

Der Verkehr in Richtung Basel wurde bei der Ausfahrt Reinach-Nord abgeleitet und die Fahrbahn in Richtung Basel gesperrt. Für die Dauer der Bergungs- und Reinigungsarbeiten kam es lokal zu grösseren Verkehrsbehinderungen.