Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Kollision zwischen Personenwagen und Roller – Rollerfahrer verletzt

Kollision zwischen Personenwagen und Roller – Rollerfahrer verletzt

14.04.2020

Ettingen BL. Am Dienstagmorgen, 14. April 2020, kurz vor 07.00 Uhr, ereignete sich in der Aeschstrasse in Ettingen BL ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Roller. Der Rollerfahrer wurde dabei verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft beabsichtigte eine 55-jährige Personenwagenlenkerin, aus der Baselstrasse kommend, nach links in die Aeschstrasse einzubiegen. Bei diesem Manöver übersah sie den vortrittsberechtigten, aus Richtung Aesch kommenden Rollerfahrer. Folglich kollidierte die Personenwagenlenkerin frontal/seitlich mit dem Rollerfahrer. 

Der Rollerfahrer zog sich bei der heftigen Kollision diverse Verletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung durch den Sanitätsdienst, mit einem Helikopter der Rega, in ein Spital geflogen. Während der Unfallaufnahme kam es zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen. 

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Personen welche zum Unfallhergang sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35 zu melden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile