Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Kollision mit zwei Personenwagen endet auf Bahngeleisen

Kollision mit zwei Personenwagen endet auf Bahngeleisen

18.12.2016

Liestal BL. Am Samstag, 17. Dezember 2016, gegen 15:55 Uhr, fuhr ein Personenwagen auf der Ramlinsburgerstrasse in Liestal und bog nach links in die Waldenburgerstrasse ein. Ein von Liestal herkommender Personenwagen kollidierte mit dem linksabbiegenden Fahrzeug, welches schlussendlich auf den Geleisen der Waldenburger Bahn zum Stillstand kam. Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 86-jährige Lenker auf der Ramlinsburgerstrasse in Liestal. Bei der Verzweigung Ramlinsburgerstrasse/Waldenburgerstrasse bog er nach links in die Waldenburgerstrasse ein. Dabei fuhr er über die dort befindliche Verkehrsinsel worauf sein Fahrzeug ins Schleudern geriet. Zur selben Zeit fuhr der 74-jährige Lenker, des von Liestal herkommenden Fahrzeugs, auf der Waldenburgerstrasse in Fahrtrichtung Bubendorf und kollidierte frontal mit dem hinteren rechten Heck des abbiegenden Fahrzeuges. Das abbiegende Fahrzeug kam schlussendlich auf den Bahngeleisen der Waldenburger Bahn zum Stillstand. Verletzt wurde niemand.

Die Waldenburger Bahn konnte während rund einer Stunde nicht verkehren. Es wurden Ersatzbusse eingesetzt.

Die beiden Personenwagen mussten durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Die genaue Unfallursache ist Gegenstand von den aufgenommenen Ermittlungen der Polizei.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile