Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Kind stürzt acht Meter in die Tiefe

Kind stürzt acht Meter in die Tiefe

19.04.2018 09:20

Am Mittwochnachmittag, 18. April 2018, stürzte an der Reinacherstrasse in Münchenstein BL ein Kind aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses rund acht Meter in die Tiefe. Der Knabe erlitt schwere Verletzungen.

Am späten Mittwochnachmittag kurz vor 16.30 Uhr, meldete eine Drittperson der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft wonach vor einer Liegenschaft an der Reinacherstasse in Münchenstein BL ein Kind mit schweren Verletzungen am Boden liegen würde. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft hielt sich der 6-jährige Knabe am Fenster einer Wohnung im 3. Stock auf. Aus bisher noch ungeklärten Gründen fiel er rund 8 Meter in die Tiefe. Beim Sturz zog sich das Kind schwere Verletzungen zu und musste mit der Sanität in ein Spital gebracht werden.

Warum und wie es zum Sturz kam, ist Gegenstand von laufenden Ermittlungen durch die  Polizei Basel-Landschaft in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft. Personen, welche sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Einsatzleitzentrale in Liestal (061 553 35 35) zu melden.

Weitere Informationen.

Fusszeile