Hohe Personalbelastung – Polizeihauptposten teilweise geschlossen

01.12.2021
Ab Donnerstag, 2. Dezember 2021, können die Polizeihauptposten im ganzen Kanton Basel-Landschaft lagebedingt jeweils am Nachmittag vorübergehend geschlossen werden. Der Polizeistützpunkt in Liestal und das Anzeigebüro in Reinach sind ab sofort am Samstag den ganzen Tag geschlossen. Grund für die vorübergehenden Schliessungen ist die hohe Arbeitsbelastung bei der Polizei Basel-Landschaft.

Die Polizei Basel-Landschaft konnte in den vergangenen Wochen mehrere mutmassliche Einbrecher anhalten und festnehmen. Trotzdem bleibt die Lage bezüglich den Einbruchdiebstählen im Kanton angespannt und das Sicherheitsdispositiv musste entsprechend angepasst werden. Auch bedeutet die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie und die damit verbundenen Kontrollen der von den Behörden erlassenen Massnahmen einen hohen Arbeitsaufwand für die Polizei Basel-Landschaft. Des Weiteren mussten Angehörige der Polizei Basel-Landschaft in den vergangenen Wochen mehrere Einsätze in anderen Kantonen leisten.

Die Polizei Basel-Landschaft sieht sich mit dieser Entwicklung einer massiven Mehrbelastung konfrontiert. Die Polizeileitung hat deshalb entschieden, dass die Polizeihauptposten im Kanton Basel-Landschaft lagebedingt am Nachmittag teilweise geschlossen werden können. Der Polizeistützpunkt in Liestal und das Anzeigebüro in Reinach bleiben jeweils am Samstag den ganzen Tag geschlossen.

Die Grundversorgung bleibt selbstverständlich im ganzen Kanton gewährleistet. In Notfällen kann die Polizei jederzeit via Notruf 112 kontaktiert werden.

Die Polizei Basel-Landschaft dankt der Bevölkerung für das Verständnis.