Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Gewitter und starke Böen verursachen Sachschäden

Gewitter und starke Böen verursachen Sachschäden

27.07.2019

Muttenz/Birsfelden/Münchenstein - Bei der Polizei Basel-Landschaft gingen seit dem Freitagabend, 26. Juli 2019, ab zirka 20.30 Uhr, insgesamt 188 Meldungen über Sturmschäden ein. Die Lage hat sich mittlerweile normalisiert. Verletzt wurde niemand.

Die Meldungen gingen hauptsächlich aus den Gemeinden Muttenz, Birsfelden und Münchenstein bei der Einsatzleitzentrale ein. In den betroffenen Gemeinden stürzten Bäume oder Äste auf die Strasse, Ziegel lösten sich von den Dächern, Keller standen unter Wasser und Baustellenabschrankungen wurden beschädigt. Die örtlichen Feuerwehren standen an mehreren Orten im Einsatz.

Vor allem in Muttenz wurden insgesamt drei Fahrzeuge von umgestürzten Bäumen beschädigt

Die Situation hat sich mittlerweile beruhigt. Die letzten Meldungen gingen um 23.00 Uhr bei der Polizei ein. Es ist ausschliesslich zu Sachschäden gekommen. Personen wurden keine verletzt.

Weitere Informationen.

Fusszeile