Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Geringfügiger Wassereintritt in einem Motorschiff beschäftigte Einsatzkräfte

Geringfügiger Wassereintritt in einem Motorschiff beschäftigte Einsatzkräfte

05.05.2019

Augst / Pratteln BL / Rhein. Am Sonntagmorgen, 05. Mai 2019, kurz vor 09.00 Uhr, kam es auf einem Motorschiff, welches auf dem Rhein, von Kaiseraugst Richtung Basel unterwegs war, zu einem geringfügigen Wassereintritt. Dabei wurden weder Personen verletzt noch gelangten schädliche Substanzen in den Rhein.

Nachdem der Schiffsführer den Wassereintritt realisiert hatte, konnte er sein Motorschiff aus eigener Kraft bei der Anlegestelle Schweizerhalle anlegen. Da sich das Motorschiff auf einer Leerfahrt Richtung Basel befand, hielten sich nur drei Personen auf dem Schiff auf. 

Um einer eventuellen Eskalation entgegen zu wirken, wurden entsprechend Einsatz-, Fach- und Führungskräfte aufgeboten. Sämtliche, möglicherweise involvierten Stellen wurden informiert. 

Abklärungen vor Ort ergaben, dass das Wasser via Schwanzwelle (Verbindungswelle zwischen Schraube und Motor) in den Aggregatraum eindrang. Durch die Feuerwehr konnte das Wasser abgepumpt und fachgerecht entsorgt werden.

Anschliessend wurde das Motorschiff durch das vorsorglich im Einsatz stehende Feuerlöschboot zur technischen Überprüfung an einen sicheren Liegeplatz geschleppt.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile