Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Fussgänger auf Fussgängerstreifen angefahren und geflüchtet – die Polizei sucht Zeugen

Fussgänger auf Fussgängerstreifen angefahren und geflüchtet – die Polizei sucht Zeugen

29.11.2019

Am Donnerstagabend, 28. November 2019, kurz nach 20.30 Uhr, kollidierte ein unbekanntes Fahrzeug in der Reinacherstrasse, Höhe Fussgängerstreifen Jurastrasse, mit einem Fussgänger. Der Fussgänger wurde dabei verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss ersten Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft kollidierte ein unbekanntes Fahrzeug, welches in der Reinacherstrasse Richtung Therwil fuhr, Höhe Jurastrasse, mit einem 22-jähriger Fussgänger. Dieser war im Begriffe die Reinacherstrasse, von links nach rechts, auf dem dortigen Fussgängerstreifen zu überqueren. Nach der Kollision entfernte sich der verantwortliche Fahrzeuglenker, ohne sich um den verletzten Fussgänger zu kümmern, in unbekannter Richtung von der Unfallstelle.  

Der verletzte Fussgänger musste durch den Sanitätsdienst in ein Spital gebracht werden. 

Da der Unfallhergang unklar ist, sucht die Polizei Basel-Landschaft Zeugen. Der verantwortlichen Fahrzeuglenker sowie Personen welche sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Tel. 061 553 35 35 zu melden.

Weitere Informationen.

Fusszeile