Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen – eine Person schwer verletzt

Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen – eine Person schwer verletzt

23.12.2019

Am Montagmorgen, 23. Dezember 2019, kurz vor 06.45 Uhr, ereignete sich auf der Baselstrasse in Nenzlingen BL eine Kollision zwischen zwei Personenwagen. Eine Person wurde dabei schwer verletzt, eine weitere Person erlitt leichte Verletzungen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr eine 58-jährige Personenwagenlenkerin von Grellingen herkommend auf der Baselstrasse in Richtung Abzweiger Laufen / Eggfluetunnel und beabsichtigte nach links in Richtung Laufen abzubiegen. Dabei übersah sie einen korrekt fahrenden und vortrittsberechtigten Personenwagen, welcher von Laufen in Richtung Basel fuhr. In der Folge kam es, kurz vor dem Eggfluetunnel, zu einer seitlichen Frontalkollision zwischen den beiden Personenwagen.

Die unfallverursachende Lenkerin wurde beim Unfall schwer verletzt und musste durch die REGA in ein Spital geflogen werden. Der Lenker des korrekt fahrenden Personenwagens wurde beim Unfall leicht verletzt.

Die beiden Fahrzeuge erlitten Totalschaden. Sie wurden durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert.

Während der Sachverhaltsaufnahme und den Bergungsarbeiten musste der Eggfluetunnel für knapp drei Stunden komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile