Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen – drei Person verletzt

Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen – drei Person verletzt

13.06.2019

Liestal BL. Am Donnerstagmorgen, 13. Juni 2019, kurz vor 08.00 Uhr, ereignete sich in der Rosenstrasse in Liestal BL eine Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen. Insgesamt drei Person mussten mit Verletzungen in ein Spital gebracht werden.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr die 55 - jährige Lenkerin eines Personenwagens in der Rosenstrasse Richtung Gitterli / Lausen. Aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen geriet die Personenwagenlenkerin auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Personenwagen der Armee. 

Bei der Kollision wurde die unfallverursachende Lenkerin des Personenwagens verletzt. Sie musste durch die Sanität in ein Spital gebracht werden. Die beiden Angehörigen der Armee, Lenker und Beifahrer, begaben sich, mit leichten Verletzungen, bzw. zur Kontrolle, ebenfalls in ein Spital. 

Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es im Bereiche der Rosenstrasse zu kleineren Verkehrsbehinderungen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile