Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Fahrzeuglenkerin verursacht Selbstunfall unter Alkoholeinfluss

Fahrzeuglenkerin verursacht Selbstunfall unter Alkoholeinfluss

07.03.2020

Zunzgen - Am Freitag, 6. März 2020, kurz vor 20.45 Uhr, verursachte eine Fahrzeuglenkerin in alkoholisiertem Zustand auf der Alten Landstrasse in Zunzgen einen Selbstunfall. Sie wurde zur Kontrolle in ein Spital verbracht.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr die 53-jährige Fahrzeuglenkerin mit ihrem Personenwagen beim Holdenweg in Zunzgen über einen Stellriemen und anschliessend über die Rasenflache bei einem Mehrfamilienhaus. Danach überquerte sie die Hauptstrasse, bog in die Alte Landstrasse ein und kollidierte dort frontal mit einem Granitstein. 

Die Lenkerin musste durch die Sanität zur Kontrolle in ein Spital verbracht werden. 

Das stark beschädigte Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden. 

Ein bei der Lenkerin durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1.31 mg/l. Die Lenkerin wird nun an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile