Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Fahrzeuglenker verursacht Selbstunfall – eine Person verletzt

Fahrzeuglenker verursacht Selbstunfall – eine Person verletzt

29.10.2019

Langenbruck - Am Montag, 28. Oktober 2019, kurz vor 20.00 Uhr, verursachte ein Fahrzeuglenker auf einem Feldweg im Gebiet Vorder Dürstel in Langenbruck einen Selbstunfall. Der Fahrzeuglenker wurde dabei verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft befuhr der 78-jährige Lenker eines Personenwagens einen Feldweg im Gebiet Vorder Dürstel in Langenbruck. Beim Kreuzen mit entgegenfahrenden Fahrzeugen gerieten die Räder über den Wegrand. Das Fahrzeug rutschte seitlich von der Strasse, überschlug sich mehrfach und kam schliesslich an einem Baum, auf den Rädern stehend, zum Stillstand. 

Der verletzte Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Er musste durch die Sanität in ein Spital verbracht werden. 

Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr gesichert und wird im Verlaufe des heutigen Tages geborgen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile