Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Fahrzeuglenker ohne Führerausweis verunfallt unter Alkoholeinfluss

Fahrzeuglenker ohne Führerausweis verunfallt unter Alkoholeinfluss

09.05.2018 08:51

Am Dienstagabend, 9. Mai 2018, kurz nach 20.30 Uhr, verursachte ein Fahrzeuglenker in alkoholisiertem Zustand und ohne gültigen Fahrausweis auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Bern/Luzern einen Selbstunfall. Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 47-jährige Fahrzeuglenker auf der Autobahn A2 in Richtung Bern/Luzern. Kurz vor der Ausfahrt Arisdorf verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug. In der Folge geriet der Personenwagen ins Schleudern, kollidierte mehrmals mit der Mittelleitplanke und durchbrach schlussendlich den rechtsseitigen Wildschutzzaun und kam im angrenzenden Wiesland zum Stillstand.

Der Lenker blieb beim Unfall unverletzt. Das stark beschädigte Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen.

Ein beim Lenker durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,51 mg/l. Zudem war er nicht im Besitz eines gültigen Führerausweises. Der Lenker wird nun an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile