Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Fahrzeuglenker ohne Führerausweis verunfallt unter Alkoholeinfluss

Fahrzeuglenker ohne Führerausweis verunfallt unter Alkoholeinfluss

25.04.2017

Am Montagabend, 24. April 2017, gegen 21.45 Uhr, verursachte ein Fahrzeuglenker in der Gehrenstrasse in Reinach BL einen Selbstunfall. Der alkoholisierte Mann verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem parkierten Auto. Zwei Personen wurden verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen fuhr das mit zwei Personen besetzte Fahrzeug auf der Bifangstrasse in Richtung Gehrenstrasse. Bei der Kreuzung Maienweg/Bifangweg musste der 19-jährige Fahrzeuglenker anhalten. Beim Anfahren beschleunigte er stark und kam in der Folge ins Schleudern. Zuerst konnte der Fahrzeuglenker einem korrekt parkierten Lieferwagen noch ausweichen, fuhr anschliessend über eine Grünfläche bevor er dann mit einem korrekt parkierten Personenwagen kollidierte.

Der junge Fahrzeuglenker entfernte sich unmittelbar nach dem Unfall von der Unfallstelle. Er konnte rund drei Stunden später durch eine Patrouille aufgegriffen werden. Aufgrund der festgestellten Verletzungen wurde der Mann in ein Spital gebraucht. Die 19-jährige Beifahrerin blieb verletzt am Unfallort zurück und musste durch die Sanität ins Spital gebracht werden.

Ein beim fehlbaren Autolenker durchgeführter Alkoholtest verlief positiv. Zudem war er nicht im Besitz eines Führerausweises. Der Lenker wird nun an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile