Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Eggfluetunnel: Kühe entweichen aus Tiertransporter – Die Polizei sucht Zeugen

Eggfluetunnel: Kühe entweichen aus Tiertransporter – Die Polizei sucht Zeugen

19.09.2019

Am Donnerstagmorgen, 19. September 2019, kurz vor 08.00 Uhr, entwichen im Eggfluetunnel mehrere Kühe aus einem Tiertransporter. Die Tiere konnten vor dem Eintreffen der Polizei wieder eingefangen werden. Der Tunnel musste für rund 20 Minuten komplett gesperrt werden. Die Polizei sucht Zeugen.

Der unbekannte Tiertransporter fuhr im Eggfluetunnel in Richtung Basel. Aufgrund einer vor ihm stehenden Fahrzeugkolonne musste er stark abbremsen. Aus noch unklaren Gründen öffneten sich dabei die Seitentüren des Tiertransporters und mehrere Kühe entwichen aus dem Fahrzeug. In der Folge liefen sie frei auf der Fahrbahn umher. Mehreren Personen gelang es anschliessend die Tiere vor dem Eintreffen der Polizei wieder zurück in den Transporter zu führen. Der Lenker des Tiertransporters setzte seine Fahrt in Richtung Basel fort.

Der Eggfluetunnel war während rund 20 Minuten komplett gesperrt.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen und insbesondere den Lenker des Tiertransporters. Sachdienliche Angaben sind erbeten an die Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Fusszeile