Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Durch unbekanntes Fahrzeug bedrängt worden und anschliessend mit Zaun kollidiert – die Polizei sucht Zeugen

Durch unbekanntes Fahrzeug bedrängt worden und anschliessend mit Zaun kollidiert – die Polizei sucht Zeugen

31.03.2018 17:44

Birsfelden - Auf der Birseckstrasse in Birsfelden ereignete sich am Freitag, 30. März 2018, kurz vor 17.30 Uhr, ein Selbstunfall mit einem Auto. Zuvor war der Lenker durch einen unbekannten Fahrzeuglenker oder eine unbekannte Fahrzeuglenkerin bedrängt worden, worauf er derart erschrak, dass er bei einem Ausweichmanöver auf Höhe der Kläranlage mit einem Zaun kollidierte. Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der Lenker eines Personenwagens auf der Birseckstrasse in Birsfelden in Richtung Basel. Hinter ihm fuhr ein weisser Personenwagen, welcher angeblich mehrmals die Lichthupe betätigte. Vor der Verzweigung Birseckstrasse/Freulerstrasse überholte der unbekannte Lenker des weissen Fahrzeuges den vor ihm fahrenden Personenwagen auf der Gegenfahrbahn und links an einer Verkehrsinsel vorbei. Danach zog er sofort wieder nach rechts und mit sehr nahem Abstand vor das überholte Fahrzeug. Durch dieses Manöver erschrak der hinten fahrende Personenwagenlenker derart, dass er nach rechts zog und auf Höhe der Kläranlage mit dem rechtsseitigen Zaun kollidierte. 

Beim gesuchten Fahrzeug dürfte es sich um einen weissen Personenwagen, grosses Modell, handeln. 

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen.

Personen, die Angaben zum Unfall respektive zum gesuchten Fahrzeug und dessen Lenker/in machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal zu melden (Telefon 061 553 35 35).

Weitere Informationen.

Fusszeile