Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Chienbergtunnel - Untersuchung abgeschlossen

Chienbergtunnel - Untersuchung abgeschlossen

19.12.2008
Die Untersuchung in Zusammenhang mit dem Einsturz des Chienbergtunnels im Jahre 2002 ist abgeschlossen. Durch die umfangreichen Abklärungen und Expertisen konnte die Einsturzursache geklärt werden. Das Gebirge hatte sich im Verlauf des Tunnelvortriebes wesentlich fester dargestellt als ursprünglich erwartet, woraus eine - im Nachhinein - zu optimistische Einschätzung der Festigkeit des Felsens resultierte. Diese Einschätzung war zusätzlich unterstützt worden durch die Tatsache, dass die Kalotte während rund vier Monaten vor dem Einsturz dem Druck des Felsens stand gehalten und keinerlei Anzeichen von Instabilität aufgewiesen hatte. Die Ausbruchsicherung war im Verlauf des Vortriebs gemäss der Einschätzung angepasst worden, erwies sich aber im Endeffekt als zu wenig sicher und die Kalotte entsprechend zu wenig tragfähig.

Als eine der Hauptursachen des Einsturzes lagen diesem somit wohl Fehleinschätzungen mit den entsprechenden Konsequenzen zugrunde; aufgrund der gesamten Umstände kann indes nicht gesagt werden, dass die in Frage stehenden Einschätzungen unter Verletzung baurechtlicher Vorschriften getroffen worden waren, weshalb die gegen die verantwortlichen Personen eröffneten Untersuchungsverfahren zur Einstellung an die Staatsanwaltschaft überwiesen werden.

Weitere Informationen.

Fusszeile