Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Chemieereignis: Schwefeldioxid ausgetreten, niemand verletzt

Chemieereignis: Schwefeldioxid ausgetreten, niemand verletzt

26.09.2019

Pratteln/Schweizerhalle - In einem Produktionsgebäude einer Chemiefirma an der Düngerstrasse in Pratteln (Schweizerhalle) kam es am Donnerstag, 26. September 2019, kurz vor 12.15 Uhr, zu einem Zwischenfall. Dabei trat eine geringe Menge Schwe-feldioxid aus. Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der involvierten kantonalen Behörden kam es bei der Instandsetzung einer Produktionsanlage zu einem Zwischenfall. Dabei trat eine geringe Menge Schwefeldioxid aus. In der Folge konnte der Austritt umgehend gestoppt werden. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. 

Das Ereignis beschränkte sich auf das Werksareal. Vor Ort durchgeführte Messungen ergaben ausserhalb des Firmenareals keine erhöhten Werte. Für Mensch und Umwelt bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefährdung.  Vor Ort im Einsatz standen die zuständige Betriebsfeuerwehr (IFRB), das Amt für Umweltschutz und Energie (AUE), die Staatsanwaltschaft, das Feuerwehr-Inspektorat Basel-Landschaft und die Polizei Basel-Landschaft.

Weitere Informationen.

Fusszeile