Brennende Wachspfanne erfordert Feuerwehreinsatz – eine Person verletzt

09.12.2020
Aesch BL: Am Mittwochmorgen, 09. Dezember 2020, kurz nach 11.00 Uhr, kam es im Kindergarten an der Bahnhofstrasse in Aesch BL zu einem Feuerwehreinsatz – ein Topf mit Kerzenwachs überhitzte und geriet in Brand. Eine Person zog sich dabei Verletzungen zu und musste in Spitalpflege verbracht werden

Die entsprechende Meldung ging am Mittwochmorgen, um 11.08 Uhr, bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft ein.

Unmittelbar nachdem die brennende Wachspfanne in der Küche entdeckt worden war, wurden sämtliche Kinder evakuiert.

Anschliessend versuchte eine Kindergärtnerin den Brand mittels einem Feuerlöscher sowie einer Löschdecke einzudämmen. Dabei zog sie sich Verletzungen zu und musste durch den Sanitätsdienst in ein Spital verbracht werden. 

Die aufgebotene Feuerwehr konnte den Brandherd rasch lokalisieren und endgültig löschen. 

Die Gründe, welche dazu führten, dass die Wachspfanne überhitzte und schlussendlich in Brand geriet, konnten bis anhin noch nicht restlos geklärt werden und sind Gegenstand der laufenden Abklärungen.