Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Brand in einer Einstellhalle – grosser Sachschaden

Brand in einer Einstellhalle – grosser Sachschaden

12.08.2020

Allschwil BL. Am Mittwochabend 12. August 2020, kurz vor 18.30 Uhr, kam es am Dürrenmattweg in Allschwil BL zu einem Brand eines Personenwagens in einer Einstellhalle eines Mehrfamilienhauses. Es entstand grosser Sachschaden.

Um 18.29 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft die Meldung ein, wonach am Dürrenmattweg, in der Einstellhalle eines Mehrfamilienhauses ein Brand ausgebrochen sei. 

Die sofort vor Ort erschienene Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Gemäss ersten Erkenntnissen geriet ein Personenwagen, welcher kurz zuvor durch dessen Besitzer in der Einstellhalle parkiert wurde, aus bisher unklaren Gründen in Brand.

Die Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden sicherheitshalber evakuiert, konnten aber nach kurzer Zeit wieder in ihre Wohnungen zurück.

Ein Feuerwehrmann wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Spital gebracht. Dieses konnte er bereits wieder verlassen.

Es entstand eine grosse Rauchentwicklung im Quartier, was zu einer temporären Geruchsbelästigung führte. Es entstand grosser Sachschaden.

Die Brandursache ist Gegenstand von den aufgenommenen Ermittlungen durch die Polizei Basel-Landschaft.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile