Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen – Polizei sucht Zeugen

Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen – Polizei sucht Zeugen

20.02.2019

Bubendorf - Am Dienstag, 19. Februar 2019, kurz vor 15.00 Uhr, ereignete sich auf der Hauptstrasse in Bubendorf eine Kollision zwischen zwei Personenwagen. Eine Person wurde verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 35-jähriger Personenwagenlenker auf der Hauptstrasse in Bubendorf BL in Richtung Liestal. Auf Höhe der Liegenschaft Nr. 9 musste er aufgrund eines entgegenkommenden Fahrzeuges, welches unvorsichtig ein Fahrrad überholte, stark abbremsen, um eine Kollision zu verhindern. 

Die hinter ihm fahrende 21-jährige Lenkerin eines Personenwagens konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in das Heck des vorderen Fahrzeuges. Sie verletzte sich und musste durch die Sanität zur Kontrolle in ein Spital gebracht werden. 

Beim unbekannten Fahrzeug soll es sich um einen grauen Van, Marke unbekannt, gehandelt haben. 

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen sowie den Fahrzeuglenker, welcher das Fahrrad in Gegenrichtung überholte. Sachdienliche Angaben sind erbeten an die Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Fusszeile