Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Auffahrkollision zwischen Personenwagen und Motorrad

Auffahrkollision zwischen Personenwagen und Motorrad

05.05.2020

Aesch BL. Am Dienstagmorgen, 05. Mai 2020, kurz vor 06.30 Uhr, kam es in der Einmündung Hauptstrasse / A18 in Aesch BL zu einer Auffahrkollision zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad. Der Motorradlenker wurde dabei verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr die 37-jährige Personenwagenlenkerin in der Hauptstrasse Richtung Einmündung A18 / Laufen. Bevor sie auf die A18 / Baselstrasse, Richtung Laufen, einbiegen konnte, musste die Personenwagenlenkerin hinter einem Motorrad und einem weiteren Personenwagen, anhalten.

Nachdem die beiden ersten Fahrzeuge losfuhren, setzte die Fahrzeuglenkerin ihren Personenwagen ebenfalls in Bewegung. Dabei übersah sie, dass der voranfahrende Motorradlenker, vor dem Einbiegen, nochmals einen Sicherheitsstopp einlegte. Folglich fuhr die Personenwagenlenkerin frontal auf das stehende Motorrad auf.

Der Motorradlenker stürzte und zog sich dabei Verletzungen zu. Er wurde durch den Sanitätsdienst in ein Spital eingeliefert.   

Beide Fahrzeuge mussten durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile