Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Auffahrkollision zwischen drei Personenwagen – eine Person verletzt

Auffahrkollision zwischen drei Personenwagen – eine Person verletzt

30.05.2018 07:54

Auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Bern/Luzern, auf Höhe Einfahrt zur H18, ereignete sich am Dienstag, 29. Mai 2018, kurz nach 16.30 Uhr, eine Auffahrkollision zwischen insgesamt drei Personenwagen. Eine Person wurde verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 22-jähriger Personenwagenlenker auf der Autobahn A2 in Richtung Bern / Luzern. Auf Höhe der Einfahrt zur H18 erkannte der Lenker den stockenden Kolonnenverkehr vor ihm zu spät und fuhr auf den vor ihm fahrende Personenwagen auf. Durch den Aufprall wurde dieses Fahrzeug nach vorne geschoben und kollidierte mit einem Lieferwagen.

Der unfallverursachende Personenwagenlenker wurde beim Unfall verletzt und durch die Sanität in ein Spital gebracht.

An den beiden involvierten Personenwagen entstand Totalschaden. Sie mussten durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Weitere Informationen.

Fusszeile