Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Auffahrkollision mit zwei beteiligten Fahrzeugen – eine Person verletzt

Auffahrkollision mit zwei beteiligten Fahrzeugen – eine Person verletzt

03.02.2020

Auf der Autobahn A18, im Schänzlitunnel, ereignete sich am Montagmorgen, 3. Februar 2020, kurz vor 07.00 Uhr, eine Auffahrkollision zwischen zwei Fahrzeugen. Eine Person wurde dabei verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr eine 68-jährige Personenwagenlenkerin von Basel herkommend auf der Überholspur in den Schänzlitunnel in Richtung Delémont. Vor ihr fuhr ein 40-jähriger Personenwagenlenker, welcher vom Normalstreifen auf die Überholspur wechselte. In der Folge musste dieser, aus noch unklaren Gründen, stark abbremsen. Die Personenwagenlenkerin konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr auf das Heck des Personenwagens auf.

Die Lenkerin verletzte sich beim Unfall. Sie wurde durch die Sanität in ein Spital eingeliefert.

Das beschädigte Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abgeschleppt werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile