Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Auffahrkollision mit vier Personenwagen – eine Person verletzt

Auffahrkollision mit vier Personenwagen – eine Person verletzt

18.10.2018 07:48

Am Mittwochnachmittag, 17. Oktober 2018, kurz nach 14.45 Uhr, kam es auf der kantonalen Autobahn A18, zwischen Reinach Süd und Reinach Nord zu einer Auffahrkollision zwischen vier Personenwagen. Eine Person wurde verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr eine 28-jährige Personenwagenlenkerin auf dem Überholstreifen von Aesch in Richtung Reinach, als sich unvermittelt die Motorhaube öffnete und die Lenkerin abbremsen musste. Die beiden nachfolgenden Personenwagenlenker konnten rechtzeitig abbremsen, der Lenker des vierten Personenwagens bemerkte dies aber zu spät und fuhr auf das vor ihm fahrende Fahrzeug auf. Durch den Aufprall wurde dieses Fahrzeug nach vorne geschoben und kollidierte mit den vor ihm fahrenden Personenwagen. In der Folge drehte sich der dritte Personenwagen durch den Aufprall um die eigene Achse und kam in Fahrtrichtung Aesch zum Stillstand. Das Fahrzeug der unfallverursachenden Lenkerin kam auf der rechtseitigen Böschung zum Stillstand.

Beim Unfall wurde eine weibliche Person verletzt. Sie musste durch die Sanität in ein Spital gebracht werden. Die vier beschädigten Personenwagen mussten abgeschleppt werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile