Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Auffahrkollision mit vier beteiligten Fahrzeugen: zwei Personen verletzt

Auffahrkollision mit vier beteiligten Fahrzeugen: zwei Personen verletzt

19.06.2019

Auf der kantonalen Autobahn A18, nach der Ausfahrt «Reinach Nord», ereignete sich am Dienstagvormittag, 18. Juni 2019, kurz nach 10.45 Uhr, eine Auffahrkollision mit vier beteiligten Fahrzeugen. Zwei Personen wurden verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 26-jähriger Lenker mit seinem Lieferwagen von Reinach herkommend in Richtung Basel. Nach der Ausfahrt «Reinach Nord» kam es zu einer Staubildung. Der Lieferwagenlenker bemerkte die stehenden Fahrzeuge zu spät und prallte ungebremst auf das letzte Fahrzeug der Kolonne. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser Personenwagen in zwei weitere Personenwagen geschoben. 

Beim Unfall wurde der Lenker des unfallverursachenden Fahrzeuges sowie eine weitere Person verletzt. Sie mussten durch die Sanität in verschiedene Spitäler eingeliefert werden.

Die stark beschädigten Fahrzeuge mussten durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abgeschleppt werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile