Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Auffahrkollision mit Reise Car und zwei Personenwagen fordert fünf Verletzte

Auffahrkollision mit Reise Car und zwei Personenwagen fordert fünf Verletzte

17.12.2016

Birsfelden / Autobahn A2 BL. Am Samstag, 17. Dezember 2016, gegen 09:50 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A2, Fahrtrichtung Basel, auf der Höhe der Einfahrt St. Jakob, eine Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen und einem Reise Car. Fünf Personen wurden leicht verletzt. Es entstanden Verkehrsbehinderungen mit einer Wartezeit von rund einer halben Stunde.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhren alle drei Beteiligten Fahrzeuge auf der A2 in Richtung Basel. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens mussten die beiden Personenwagen, welche sich vor dem Reise Car befanden, stark abbremsen. Dies bemerkte der Lenker des Cars trotz Vollbremsung zu spät und er fuhr auf das vor ihm fahrende Fahrzeug auf, welches seinerseits in das dritte beteiligte Fahrzeug geschoben wurde. Vier Personen im mittleren Personenwagen und eine Person, welche sich im Reise Car befand, zogen sich leichte Verletzungen zu und mussten durch die Sanität Liestal und Rettung Basel in ein Spital gebracht werden.

Es entstanden erhebliche Verkehrsbehinderungen mit Wartezeiten von bis zu 30 Minuten.

Die beiden Personenwagen mussten durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Der Reise Car konnte bis zur nächsten Garage weiterfahren.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile