Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Auffahrkollision mit drei beteiligten Fahrzeugen: ein Knabe wird schwer verletzt

Auffahrkollision mit drei beteiligten Fahrzeugen: ein Knabe wird schwer verletzt

08.12.2017 16:18

Pratteln BL/Autobahn A2. Auf der Autobahn A2, im Tunnel Schweizerhalle, in Fahrtrichtung Basel, ereignete sich am Freitagnachmittag, den 08. Dezember 2017, kurz vor 14:00 Uhr, eine Auffahrkollision zwischen mehreren Fahrzeugen. Darin involviert waren ein Lieferwagen und nachfolgend zwei Personenwagen. Ein Kind wurde dabei schwer verletzt, es kam zu Rückstau.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr die Lenkerin eines Personenwagens auf der zweiten Überholspur in den Tunnel Schweizerhalle ein. Dabei übersah sie die sich im Tunnel zurückstauenden Fahrzeuge. Folglich fuhr sie frontal auf das Heck eines Personenwagens auf. Dieses Fahrzeug wurde seinerseits in das Heck eines Lieferwagens geschoben.

Ein fünf Jahre alter Knabe, welcher sich im auffahrenden Fahrzeug befand, wurde bei der Kollision schwer verletzt und musste durch die Sanität in ein Spital verbracht werden.

Es entstand grosser Sachschaden, die beiden involvierten Personenwagen mussten abgeschleppt werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile