Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Auffahrkollision auf der Autobahn A2 – niemand verletzt

Auffahrkollision auf der Autobahn A2 – niemand verletzt

16.04.2019

Auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Basel, im Arisdorftunnel, ereignete sich am Montag, 15. April 2019, kurz nach 11.00 Uhr, eine Auffahrkollision zwischen insgesamt vier Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 43-jähriger Lastwagenchauffeur auf dem Normalstreifen auf der Autobahn A2 in Richtung Basel. Eingangs Aridsorftunnel musste er aufgrund eines Pannenfahrzeuges stark abbremsen. Dies erkannte die hinter dem Lastwagen fahrende Personenwagenlenkerin zu spät und fuhr dem Lastwagen auf. Der nachfolgende Personenwagen versuchte noch auszuweichen, kollidierte aber mit dem Heck des Personenwagens. Bei dem Ausweichmanöver kam es anschliessend noch zu einer Kollision mit einem korrekt auf der Überholspur fahrenden Lieferwagen.

Beim Unfall wurde niemand verletzt. An den beiden involvierten Personenwagen entstand Totalschaden. Sie mussten durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste der Arisdorftunnel kurzzeitig gesperrt werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile