Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Allschwil: Brand in einem Mehrfamilienhaus

Allschwil: Brand in einem Mehrfamilienhaus

09.09.2016

Feuerwehreinsatz war erforderlich - niemand verletzt

Am Donnerstag, 08. September, gegen 14:39 Uhr, kam es an der Spitzwaldstrasse in Allschwil zu einem Brand auf einem Balkon einer Maisonette Wohnung. Die Bewohner des Hauses mussten evakuiert werden.  

Die entsprechende Meldung an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal erfolgte um 14:39 Uhr. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft kam es auf dem Balkon der Dachwohnung zu einem Brand. Durch die grosse Hitze explodierte eine Gasflasche, welche sich auf dem Balkon befand.

Die rasch angerückten Feuerwehren konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für umliegende Liegenschaften oder Personen. An der Fassade entstand grosser Sachschaden. Das Wohnungsinnere wurde durch die Löscharbeiten in Mitleidenschaft gezogen.

Die Spitzwaldstrasse musste für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt werden.

Nebst der Polizei Basel-Landschaft standen die Feuerwehr Allschwil, die Berufsfeuerwehr Basel, das Feuerwehrinspektorat Baselland sowie die Sanität Rettung Basel im Einsatz.

Die Brandursache steht noch nicht abschliessend fest und ist Gegenstand von laufenden Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat ein entsprechendes Untersuchungsverfahren eröffnet.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile