Alkoholisierter und unter Drogeneinfluss stehender Personenwagenlenker gefährdet Drittpersonen – die Polizei sucht Zeugen

11.07.2022
Allschwil - Am Freitag, 8. Juli 2022, kurz nach 22.00 Uhr, gefährdete ein Personenwagenlenker auf der Marsstrasse und der Baselstrasse in Allschwil den Lenker eines Personenwagens sowie einen Fussgänger. Der Fahrzeuglenker war alkoholisiert und stand unter Drogen. Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 46-jähriger Lenker eines Ferraris aus einer Tiefgarage und gefährdete beim Einspuren in die Marsstrasse einen vortrittsberechtigen Personenwagenlenker. Anschliessend setzte er seine Fahrt in Richtung Baselstrasse fort.

Auf der Baselstrasse musste ein Fussgänger, welche die Strasse überquerte, zur Seite springen, um eine Kollision zu verhindern. Der Lenker des Ferraris kehrte in der Folge wieder zum Ausgangspunkt zurück. 

Er konnte vor Ort durch die Polizei kontrolliert werden. Der beim Lenker durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 0.91 mg/l. Zudem stand er unter Drogeneinfluss.

Er wird an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt. Sein Führerausweis wurde abgenommen. 

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Personen, insbesondere der unbekannte Personenwagenlenker und Fussgänger, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Tel. 061 553 35 35, zu melden.