Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Alkoholisierter Radfahrer verletzt sich bei Selbstunfall

Alkoholisierter Radfahrer verletzt sich bei Selbstunfall

06.09.2019

Böckten BL. Am Donnerstagabend, 05. September 2019, kurz nach 22.00 Uhr, ereignete sich in der Hauptstrasse in Böckten BL ein Selbstunfall. Ein Radfahrer wurde dabei leicht verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 27-jährige Radfahrer in der Hauptstrasse, von Sissach kommend, Richtung Gelterkinden. Auf der Höhe des Lidl – Parkplatzes wollte er von der Hauptstrasse auf das parallel verlaufende Trottoir wechseln. Dabei streifte er den leicht erhöhten Trottoirrand und stürzte zu Boden.

Bei diesem Sturz zog sich der Radfahrer leichte Verletzungen zu und musste durch den Sanitätsdienst in ein Spital verbracht werden. 

Der beim Radfahrer durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 0.36 mg/l. Er wird an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt.

Weitere Informationen.

Fusszeile