Alkoholisierter Personenwagenlenker verursacht Selbstunfall

21.05.2021
Birsfelden BL: Am Donnerstagabend, 20. Mai 2021, kurz nach 20.00 Uhr, verursachte ein alkoholisierter Personenwagenlenker in der Hardstrasse in Birsfelden BL einen Selbstunfall, wobei der Personenwagen von der Fahrbahn abkam und dabei einen Stein in einer Rabatte sowie ein Begrenzungssignal streifte. Der Fahrzeuglenker wurde dabei nicht verletzt.
Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 33-jährige Personenwagenlenker in der Hardstrasse Richtung Hauptstrasse. Aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen kam der Personenwagen von der Fahrbahn ab, geriet in eine Rabatte, streifte dort einen Stein und kollidierte anschliessend mit einem Begrenzungssignal. Nach den beiden Kollisionen fuhr der verantwortliche Fahrzeuglenker mit seinem Fahrzeug nach Hause.
 
Dort konnte er durch die Polizei angetroffen werden. Der beim unfallverursachenden Lenker durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 0.67 mg/l. Er wird an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt.