Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Alkoholisierter Motorradfahrer verursacht Unfall und kollidiert mit Personenwagen / eine Person schwer verletzt

Alkoholisierter Motorradfahrer verursacht Unfall und kollidiert mit Personenwagen / eine Person schwer verletzt

10.02.2019

Muttenz BL. Auf der Prattelerstrasse in Muttenz BL ereignete sich am Samstag, 9. Februar, kurz nach 21.00 Uhr ein Selbstunfall eines Motorradfahrers. Der Lenker kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug und wurde schwer verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 39-jährige Motorradfahrer von der Hardstrasse (Umfahrungsstrasse) in Muttenz herkommend und beabsichtigte auf der Prattelerstrasse in Richtung Pratteln zu fahren. Aus noch nicht restlos geklärten Gründen verlor der Motorradlenker kurz vor dem „kein Vortritt“ Signal die Herrschaft über sein Motorrad und stürzte. Dabei schlidderte er über die gesamte Fahrbahn und kollidierte während dem mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen. Der Motorradfahrer wurde schwer Verletzt und musste durch die Sanität in ein Spital gebracht werden. Ein bei dem Verunfallten durchgeführter Blutschnelltest auf Alkohol, ergab einen Wert von 1.9 Promille (0.95 mg/l).

Das Motorrad, welches in den Leitplanken eingeklemmt war, musst durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Durch die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft wurde ein entsprechendes Verfahren gegen den Motorradfahrer eingeleitet.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile