Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / Adventskranz geriet in Brand: niemand verletzt

Adventskranz geriet in Brand: niemand verletzt

28.12.2016

Biel-Benken - In einem Einfamilienhaus am Gisshübelweg in Biel-Benken BL geriet am Dienstagabend, 27. Dezember 2016, ein Adventskranz in Brand. Die entsprechende Meldung war um 19.08 Uhr eingegangen. Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft verliess die Bewohnerin am Nachmittag die Liegenschaft und vergass die brennenden Kerzen des Adventskranzes auf dem Esstisch zu löschen. Als sie gegen 19.00 Uhr nach Hause kam, entdeckte sie die Flammen im Wohnzimmer.  Die alarmierte Feuerwehr Biel-Benken hatte die Lage rasch unter Kontrolle und konnte den Brand löschen.

Diverse Möbel im Wohnzimmer wurden beschädigt. Zudem entstanden in einigen Räumen Rauchschäden, weshalb die Liegenschaft derzeit nicht bewohnbar ist. 

Die Polizei Basel-Landschaft sowie die Gebäudeversicherung des Kantons Basel-Landschaft bitten dieser Tage um erhöhte Sensibilität und Vorsicht im Umgang mit zunehmend dürren Adventskränzen und Weihnachtsbäumen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:

Fusszeile