Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 977 - Oberwil: Fussgänger angefahren und geflüchtet: Polizei sucht dunklen Personenwagen

977 - Oberwil: Fussgänger angefahren und geflüchtet: Polizei sucht dunklen Personenwagen

10.12.2009
Im Dorfkern von Oberwil BL kam es am Mittwoch Nachmittag, 9. Dezember 2009, gegen 15.30 Uhr, zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Fussgänger.  Die bislang unbekannte Lenkerin eines Personenwagens fuhr vom Parkplatz der Liegenschaft Hauptstrasse 16 weg und kollidierte beim Rückwärtsfahren mit einem 39-jährigen Fussgänger.

Durch den Aufprall verletzte sich der Fussgänger leicht an den Beinen. Nachdem die Autolenkerin nicht reagiert hatte, trat der Verletzte gegen deren Auto. Dabei kam es zuerst zu einem verbalen Disput, danach setzte die Lenkerin ihre Fahrt fort, ohne dem Mann die Adresse auszuhändigen oder die Polizei zu verständigen.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht nun Zeugen sowie das Fahrzeug. Gesucht wird ein neuerer, dunkelfarbiger Personenwagen, Kombi, evt. der Marke VW oder Opel, Kontrollschildern möglicherweise beginnend mit den Ziffern BL147… Die fehlbare Lenkerin ist ca. 35 bis 40 Jahre alt, sprach englisch, hat hellbraune, schulterlange Haare und ist von gepflegter Erscheinung. Sie führte ein Kleinkind in einer Babyschale sowie ein älteres Kind im Kindersitz mit. Sachdienliche Hinweise zur Person und zum Fahrzeug sind erbeten an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft  in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Fusszeile