Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 938 - Sissach: Autos gingen in Flammen auf sowie parkierte Personenwagen beschädigt: die Polizei sucht Zeugen

938 - Sissach: Autos gingen in Flammen auf sowie parkierte Personenwagen beschädigt: die Polizei sucht Zeugen

27.12.2012
In der Nacht auf Donnerstag, 27. Dezember 2012, gegen 04.30 Uhr, gin-gen an der Hauptstrasse in Sissach BL zwei parkierte Autos in Flammen auf, weitere wurden durch die Flammen beschädigt. Zudem wurden zwei weitere parkierte Personenwagen mutmasslich durch ein Drittfahrzeug erheblich beschädigt. Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen, umfangreiche Ermittlungen sind im Gang.
Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft brannte auf dem Gelände einer Carrosserie zunächst ein Personenwagen; die entsprechende Meldung durch eine aufmerksame Drittperson war um 04.35 Uhr bei der Polizei eingegangen. Das Feuer griff auf ein daneben stehendes Fahrzeug über, diese zwei Personenwagen wurden komplett zerstört.
Vier weitere in der Umgebung der brennenden Autos abgestellte Fahrzeuge (zwei Personenwagen, ein Wohnwagen sowie ein Fasnachtswagen) wurden ebenfalls zum Teil erheblich in Mitleidenschaft gezogen.
Die Brandursache ist zur Stunde noch nicht abschliessend bekannt, Brandstiftung kann jedoch nicht ausgeschlossen werden. Die zugezogene Stützpunkt-Feuerwehr Sissach hatte die Lage rasch unter Kontrolle und konnte dank des konsequenten Einsatzes verhindern, dass ein noch grösserer Schaden entstand. Die Höhe des entstandenen Schadens ist beträchtlich, lässt sich zur Stunde aber noch nicht abschliessend beziffern.
Unweit des Brandortes wurden zudem zwei parkierte Personenwagen stark beschädigt, mit grösster Wahrscheinlichkeit durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug, welches diese Perso-nenwagen ineinander geschoben hatte. Zudem wurden bei zwei weiteren parkierten Autos die Aussenspiegel abgerissen.
Ob zwischen den Autos, welche in Flammen aufgingen, und den beschädigten Fahrzeugen ein direkter Zusammenhang besteht, ist derzeit reine Spekulation und Gegenstand der laufenden Ermittlungen.
Die Polizei Basel-Landschaft hat umfangreiche Ermittlungen eingeleitet und sucht Zeugen. Wer in der Nacht auf Donnerstag, 27. Dezember 2012, gegen 04.30 Uhr, im Bereich der Hauptstrasse in Sissach (Gewerbegebiet Netzen), verdächtige Wahrnehmungen (Personen, Fahrzeuge, Geräusche, etc.) gemacht hat, ist gebeten, sich zu melden. Anlaufstelle ist die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile