Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 919 - Münchenstein: Wohnungsbrand richtet grossen Schaden an: Niemand verletzt

919 - Münchenstein: Wohnungsbrand richtet grossen Schaden an: Niemand verletzt

28.12.2008
Heute Sonntag Nachmittag, 28. Dezember 2008, um 15.16 Uhr, wurde ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Zollweidenstrasse in Münchenstein BL gemeldet. Die Wohnung in der vierten Etage des fünfstöckigen Hauses brannte komplett aus, der entstandene Sachschaden ist enorm und beläuft sich mit Sicherheit auf mehrere 10 000 Franken.
Der Bewohner der Wohnung befand sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs in der Wohnung, hatte Glück im Unglück, blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. Die Brandursache ist noch offen und Gegenstand von laufenden Ermittlungen durch den Kriminaltechnischen Dienst (KTD) der Polizei Basel-Landschaft.
Auf Grund der starken Rauchentwicklung mussten in der betroffenen Liegenschaft sowie in einem benachbarten, direkt angebauten Mehrfamilienhaus total rund 20 Personen aus Sicherheitsgründen vorübergehend evakuiert werden. Die Bewohner der betroffenen Liegenschaft konnten nach rund drei Stunden in ihre Wohnungen zurückkehren, die Bewohner des angrenzenden Hauses blieben für 60 bis 90 Minuten evakuiert. Die betroffene Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.
Vor Ort waren rund 40 Personen der folgenden Einsatzkräfte: Feuerwehr Münchenstein (23 Personen/5 Fahrzeuge), Berufsfeuerwehr Basel, Sanität Käch (2 Personen/1 Fahrzeug), Polizei Basel-Landschaft (8 Personen/3 Fahrzeuge), das Feuerwehr-Inspektorat Basel-Landschaft (1 Person), die Basellandschaftli-che Gebäudeversicherung (BGV) sowie der Gemeindeführungsstab Münchenstein BL.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile