Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 905 - Thürnen: Alkoholisierter Autofahrer verursacht Selbstunfall: niemand verletzt

905 - Thürnen: Alkoholisierter Autofahrer verursacht Selbstunfall: niemand verletzt

29.12.2011
Am späten Dienstag Abend, 27. Dezember 2011, gegen 23.10 Uhr, ereignete sich in Thürnen BL in der Böckterstrasse, in Fahrtrichtung Böckten, ein Selbstunfall eines Personenwagens. Verletzt wurde niemand.
Ein 57-jähriger Lenker (ein in der Region wohnhafter Schweizer) fuhr mit seinem Personenwagen aus noch nicht restlos geklärten Gründen auf Höhe der Primarschule in grosse Pflanzenkübel, welche der Verkehrsberuhigung dienten. Durch die heftige Kollision wurden mehrere der Kübel ineinander geschoben.
Ein beim Autofahrer vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1.48 Promille. Er musste seinen Führerausweis per sofort abgeben. Am Personenwagen sowie an den Pflanzenkübeln entstand beträchtlicher Sachschaden. Der Personenwagen musste abgeschleppt werden. Der fehlbare Lenker wurde entsprechend verzeigt.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile