Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 902 - Muttenz: Mann durch Messerstiche verletzt: Täter in Haft

902 - Muttenz: Mann durch Messerstiche verletzt: Täter in Haft

25.12.2011
An der Bahnhofstrasse in Muttenz kam es in der Nacht auf Weihnachten, 25. Dezember 2011, kurz vor 02.00 Uhr, zu einer Messerstecherei zwischen zwei Männern. Einer wurde durch mehrere Stiche erheblich verletzt; der Täter konnte noch in der Nacht ermittelt werden und befindet sich in Haft.
Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft und der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft versetzte ein 60-jähriger Italiener einem 29-jährigen Portugiesen mit einem Sackmesser drei Stiche in den Oberkörper. Einer der Stiche war lebensbedrohlich. Das Opfer musste durch die Sanität Basel ins Spital eingeliefert werden und befindet sich mittlerweile ausser Lebensgefahr. Opfer und Täter sind in der Region wohnhaft.
Die Polizei Basel-Landschaft konnte den Täter noch in der Nacht anhalten. Er ist geständig.  Bezüglich Motiv ist gemäss dem aktuellen Erkenntnisstand von innerfamiliären Problemen auszugehen. Weitere Abklärungen sind im Gang. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat die vorläufige Festnahme verfügt und wird beim Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft beantragen.

Weitere Informationen.

Fusszeile