Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 902 - Liestal: Führerkabine von Kehrrichtwagen brennt vollständig aus

902 - Liestal: Führerkabine von Kehrrichtwagen brennt vollständig aus

19.12.2008
Am Freitag, 19. Dezember 2008, um 12.46 Uhr, brannte auf dem Bienenberg in Liestal BL die Führerkabine eines Kehrrichtwagens vollständig aus. Verletzt wurde niemand.

Der 35-jährige Chauffeur eines Kehrrichtwagens roch während der Fahrt verbrannten Gummi in der Führerkabine, hielt das Fahrzeug an, stieg aus und sah eine Flamme zwischen Getriebe und Motor. Gemeinsam mit einem Angestellten eines in der Nähe befindlichen Hotels versuchte er den Brand mit Hilfe von Feuerlöschern zu bekämpfen, was jedoch nicht möglich war.

Beim Eintreffen der Stützpunktfeuerwehr Liestal und dem Feuerwehrverbund Hülften stand die Führerkabine des Fahrzeugs bereits im Vollbrand. Trotz raschem Eingreifen der Feuerwehren brannte die Kabine vollständig aus. Verletzt wurde niemand, der Kehrrichtwagen musste abgeschleppt werden. Der Brand dürfte auf eine technische Ursache zurückzuführen sein. Ein Abwasserschacht musste durch die Feuerwehr wegen ausgelaufenem Öl ausgepumpt werden.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile