Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 880 - Liestal/Kanton BL: Schnee/Strassenverhältnisse im Kanton BL: Stand Freitag 14.45 h

880 - Liestal/Kanton BL: Schnee/Strassenverhältnisse im Kanton BL: Stand Freitag 14.45 h

12.12.2008
Die Situation hat sich in den meisten Gebieten einigermassen normalisiert. Es können jedoch lokal an den diversesten Orten immer wieder Bäume umstürzen und kurzfristig Sperrungen verursachen.

Die Hauptstrasse zwischen Aesch-Angenstein und Grellingen BL bleibt aus Sicherheitsgründen (wegen umgestürzten Bäumen oder der Gefahr, dass wegen des Schnees weitere Bäume auf die Strasse stürzen) schätzungsweise bis heute Freitag nachmittag zirka 16.00 Uhr komplett gesperrt. Die Autobahn H18 ist ab dem Anschluss Aesch gesperrt. Der Verkehr wird via Dorfkern Aesch, Bahnhof Aesch, Duggingen BL, Bahnhof Grellingen umgeleitet. Dies führt weiterhin zu enormen Staus und Wartezeiten von rund einer Stunde.

Heute zur Mittagszeit kam im Raum Aesch-Angenstein/Duggingen zudem ein Helikopter zum Einsatz. Durch die dadurch entstandenen Winde konnten die Bäume auf beiden Talseiten merklich von den nassen Schneemassen befreit werden, sodass die Kantonsstrasse (nach der Räumung) rechtzeitig für den Feierabendverkehr wieder geöffnet werden soll. Dazu einige Fotos in der Beilage. Wegen dieses aussergewöhnlichen Einsatzes musste zeitweise auch die Ausweichstrecke via Duggingen für jeglichen Verkehr gesperrt werden. Dies führte zu zusätzlichen Staus und Wartezeiten.

Heute Morgen und am Vormittag war es im Bereich des national bekannten Verkehrs-Nadelöhrs Aesch-Angenstein in beiden Fahrtrichtungen zu kilometerlangen Staus durch mehrere Ortschaften, Wartezeiten von mehr als einer Stunde, zu prekären Situationen und viel Emotionalität gekommen.

Die Polizei warnt in der kommenden Nacht vor glatten Strassen im gesamten Kantonsgebiet und appelliert daran, die Geschwindigkeit unbedingt dem Strassenzustand und den Witterungsbedingungen anzupassen.

Feuerwehren, Polizei und Unterhaltsdienste stehen weiterhin im Einsatz.

Aktuelle Sperrungen  (Stand 14.45 Uhr) wegen umgestürzten Bäumen/Ästen oder der entsprechenden Gefahr (jeweils beide Richtungen, also Totalsperrungen):

- Rünenberg – Gelterkinden
- Ettingen - Hofstetten
- Tecknau - Zeglingen (sicher bis Montag)
- Strasse von Arlesheim auf die Schönmatt (noch für mehrere Tage)
- Bubendorf – Arboldswil (sicher bis am kommenden Mittwoch)
- Liedertswil - Arboldswil
- Internationale Strasse (route internationale) ab Roggenburg

Alle anderen zuletzt gemeldeten Sperrungen sind aufgehoben !

Wichtig: Lokal kann es jederzeit immer wieder zu weiteren kurzfristigen, spontanen Sperrungen kommen.

Das Fazit: Es ist also weiterhin Vorsicht geboten.

Von Waldspaziergängen wird weiterhin dringend abgeraten, dies wegen der Gefahr von umstürzenden Bäumen und/oder herunterstürzenden Ästen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile