859 - Liestal/Ganzer Kanton BL: Nationaler Aktionstag „Tag des Lichts“ – Die Polizei zieht eine positive Bilanz

26.11.2012
„Licht, Sicht, Sicherheit“ – so lautete das Motto des diesjährigen nationalen Aktionstags „Tag des Lichts“ vom Donnerstag, 15. November 2012. Die Polizei Basel-Landschaft hat an diesem Tag gezielte Lichtkontrollen an Fahrzeugen durchgeführt. Insgesamt zieht die Polizei eine positive Bilanz.

An 25 verschiedenen Kontrollstellen im ganzen Kantonsgebiet wurden durch die Polizei Basel-Landschaft auf Haupt- und Nebenstrassen in den Morgen- und Abendstunden Verkehrsteilnehmer und ihre Fahrzeuge kontrolliert. Insgesamt wurden 2775 Fahrzeuge einer Kontrolle unterzogen. Bei den Fahrzeugen handelte es sich um 2321 Personenwagen, 25 Motorräder, 80 Lieferwagen, 63 Lastwagen, 3 Gesellschaftswagen, 283 Fahrräder/Motorfahrräder sowie 7 Fussgänger. Von den kontrollierten Fahrzeugen mussten insgesamt lediglich 130 beanstandet werden. Es wurden 35 Ordnungsbussen und 95 Mängelkarten ausgestellt.

Die Polizei Basel-Landschaft appelliert vornehmlich an Fussgänger, aber auch an Fahrrad- und Motorfahrradlenker, insbesondere nachts und in der Dämmerung helle Kleider oder Materialien zu tragen. Zur Erhöhung der Sichtbarkeit gibt es zudem eine Reihe von reflektierenden Produkten wie Sohlenblitz, Gürtel, Armbinden, Leuchtgamaschen, Gilet und Reflektoren etc.
 
Die Lenker von Velos oder Mofas haben im eigenen Interesse dafür zu sorgen, dass die Beleuchtung ihrer Fahrzeuge einwandfrei funktioniert. Sind sie vom Alter her nicht selbst in der Lage, müssen die Eltern dafür besorgt sein.
 
Selbstverständlich sind auch alle anderen Verkehrsteilnehmer angehalten, gut sichtbar unterwegs zu sein - und dies nicht nur bei schlechten Wetterverhältnissen oder in der Nacht. Gerade Fahrzeuglenkerinnen und -lenker können auch tagsüber ihre Sichtbarkeit erhöhen, wenn sie konstant mit Abblendlicht fahren.