Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 850 - Liestal: Kollision zwischen Linienbus und Personenwagen: niemand verletzt

850 - Liestal: Kollision zwischen Linienbus und Personenwagen: niemand verletzt

30.12.2013
Am Montag Vormittag, 30. Dezember 2013, gegen 09.52 Uhr, ereignete sich in Liestal, im Bereich der Verzweigung Militärstrasse/Rosenstrasse, ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Linienbus der Autobus AG Liestal. Verletzt wurde niemand.
Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 79-jähriger, in der Region wohnhafter Schweizer mit seinem Personenwagen von der Kantonale Autobahn A22 kommend in der Rosenstrasse in Richtung Liestal-Zentrum. Beim "Kein Vortritt" der Verzweigung zur Militärstrasse beabsichtige er, weiter geradeaus die Rosenstrasse zu befahren. Gleichzeitig kam der Linienbus, gelenkt von einem 51-jährigen Chauffeur, in der Militärstrasse ebenfalls zum "Kein Vortritt" und beabsichtigte, geradeaus in die Militärstrasse weiter zu fahren.
Beide Lenker waren der Meinung, dass der andere anhält. In der Folge kam es zu einer seitlich-frontalen Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Der Linienbus war zum Zeitpunkt des Unfalles mit ca. 15 Personen besetzt, verletzt wurde jedoch niemand. An beiden Fahrzeugen entstand beträchtlicher Sachschaden. Während der Unfallaufnahme kam es vorübergehend lokal zu kleineren Verkehrsbehinderungen.

Weitere Informationen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Fusszeile