Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Sicherheitsdirektion / Polizei Basel-Landschaft / Polizeimeldungen / 845 - Sissach: Feuer im Schafstall endet glimpflich

845 - Sissach: Feuer im Schafstall endet glimpflich

27.11.2008
Auf dem Gebiet eines Hofes im Gebiet Isleten in Sissach BL entstand heute Donnerstag nachmittag, 27. November 2008, kurz nach 14.30 Uhr ein Brand in einem Schafstall. Ein Arbeiter des Hofes hatte eine starke Rauchentwicklung im Stall fest gestellt und sofort die Feuerwehr alarmiert. In der Folge konnte der Mann zwei Schafe und vier Jungtiere in Sicherheit bringen und anschliessend Stroh, welches in Brand geraten war, zusammen mit der Pächterin mit mehreren Eimern Wasser löschen.
Die rasch mit 25 Personen und drei Fahrzeugen angerückte Stützpunkt-Feuerwehr Sissach entfernte das Stroh und löschte schliesslich die Glutnester. Mensch und Tier kamen nicht zu Schaden, der entstandene Sachschaden hält sich in Grenzen.
Die Brandursache ist noch offen und Gegenstand von Abklärungen des Kriminaltechnischen Dienstes (KTD) der Polizei Basel-Landschaft. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen kann jedoch Brandstiftung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden; im Vordergrund steht eine Wärmelampe für die Jungtiere.

Weitere Informationen.

Fusszeile